Ludwigshafen, Samstag, 10.11.2018, IVM European Masters of Video-Clip Dancing.
Team „Wave“ schafft den Aufstieg – „Insomnia“ verteidigt seinen Platz in der Bundesliga.

Die besten Formationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, hatten sich für dieses wichtige Turnier qualifiziert. Darunter das TanzCentrum Ettlingen mit „Insomnia“, Altersklasse Junioren II und „Wave“, Altersklasse Junioren I.
Schon das letzte Training am Donnerstag mit abschließender Generalprobe, bei der auch die Eltern unserer jungen Tänzer dabei waren, zeigte 2 bestens trainierte und hoch motivierte Teams. Mit zwei sprühend kreativen Choreografien im Gepäck wollte man sich am Samstag der Konkurrenz stellen und die Wertungsrichter beeindrucken. Geglückt!
Insomnia mit Trainer Yogi Saenkhamkon erreichte unter 30 startenden Formationen den 10. Platz und sicherte sich somit souverän ihren Verbleib in der Bundesliga!

Team „Wave“ machte dann das Glück perfekt! Die junge Formation um Trainerin Aleksandra Bruhn feierte mit ihrer Choreografie „Twins“ den Einzug in die Bundesliga und erklomm den 8. Platz unter auch hier 30 startenden Formationen.
Trainerin Leksi postete überglücklich auf Instagram: „Ich bin unglaublich stolz auf mein Team und freue mich auf ALLES, was noch kommt. Danke für Euer Vertrauen, die Liebe und Euere Raketen-Grinsebacken-Power.“

Was bedeutet Bundesliga?
Die besten Formationen der European Masters of Video-Clip Dancing bilden die Bundesliga im Video-Clip Dancing. Es ist für insgesamt 40 Formationen in 3 Altersklassen eine große Auszeichnung, da sie sich gegen ca. 6.000 Tänzer durchgesetzt haben. Sie bilden die Leistungsspitze des Video-Clip Dancing und nehmen somit eine besondere Vorbildfunktion ein. Sie tanzen nicht mehr auf regionaler Ebene, sondern ausschließlich Liga-Pokal-Turniere in ihrer eigenen Leistungsklasse.

Wir verneigen uns vor diesem großen Erfolg und wünschen beiden Teams auch weiterhin so viel Erfolg beim „Abenteuer Bundesliga“.

Gerne möchten wir uns aber auch an dieser Stelle bei den vielen Eltern bedanken, die oft unbemerkt durch eine helfende Hand zum Gelingen solch großer Projekte beitragen.

Hier geht es zu den HipHop-Kursen.