Künstlerische Ausdrucksformen haben am Gymnasium Remchingen einen hohen Stellenwert. Damit möchte die Schule dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler sich ganzheitlich entwickeln und individuelle Ausdrucksformen finden können. Die Schule nimmt am kulturellen Leben in der Region teil und gestaltet es aktiv mit.

Für Schulleiterin Sandra Brenner war es daher keine Frage, den Mehrwert für die Entwicklung Ihrer Schülerinnen und Schüler in der Kooperation mit TanzCentrum Ettlingen zu erkennen.

Das 2009 unter der Schirmherrschaft der Bundesregierung gestartete Projekt
„Tanzrausch statt Vollrausch“, dass Schulen die Zusammenarbeit mit ADTV*-Tanzschulen nicht nur erlaubt, sondern sie sogar dazu ermutigt, die Tanzschule als kompetenten Partner für klassisch-moderne Wertevermittlung in ihren Lehrauftrag mit einzubeziehen, läuft bereits an unzähligen Schulen äußerst erfolgreich.

Im Gymnasium in Remchingen startet der Tanzunterricht inkl. „Anti-Blamier-Programm“ ab dem 13. April 2018 in Abstimmung mit dem Stundenplan direkt in den Räumlichkeiten der Schule.

Detaillierte Infos finden Sie hier.
 

*ADTV-Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband