Damit hatte man nicht gerechnet: Besucheransturm und Traum-Wetter, beides die idealen Voraussetzungen einen Jubiläumstag so richtig zu feiern: 35 Jahre – TanzCentrum Ettlingen bot am Samstag, 13. Mai, einen Schaufenstertag erster Güte.
Weit über 1.000 Besucher strömten durch die Räume und bekamen ein prall gefülltes Programm an Vorführungen, Informationen, Attraktionen und Mitmachaktionen.

Pünktlich um 13:00 Uhr eröffnete der Leiter der Tanzschule, Ingo Kemper, den Reigen und lud für die nächsten 5 Stunden ein, durch und hinter die geöffneten „Schaufenster“ zu blicken.

Oberbürgermeister Johannes Arnold zeigte sich in seiner Ansprache vor den vielen Gästen und Akteuren beeindruckt und attestierte der Tanzschule einen sozialen Mehrwert, welchen sie zur kulturellen Bildung und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in Ettlingen und in der Region beiträgt; dabei dankte er Ingo Kemper und seinem Team für die vorbildliche Arbeit, die immer konstruktiven Gespräche mit der Verwaltung, beispielsweise wenn es um die weitere Suche nach geeigneteren Räumlichkeiten geht und unterstrich, dass Tanzen verbindet.

Während draußen wahre Volksfeststimmung herrschte und auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam, war drinnen im Viertelstundentakt Programmschau von Dreiviertel- bis Viervierteltakt: Voller Stolz führten die erst Drei- bis Vierjährigen unterhaltsame Choreografien auf. Im Saal daneben zeigten die etwas Älteren Tanzvielfalt im Seniorenbereich. Die süddeutschen Meister im HipHop zogen mit beeindruckenden Moves die Massen in ihren Bann, dazwischen Publikums-Salsa, Schau- und Mitmachunterrichte in Zumba, Linedance, HipHop, Discofox und Rumba, frenetisch gefeierter Formationstanz, kreatives Kinderballett und auf den Gängen immer dichtes Gedränge. Nach einem letzten schnellen Lindy Hop strahlten viele Gäste: Tanzen macht einfach gute Laune.

Wir gratulieren ganz herzlich den Gewinnern unseres Preisrätsels:
1. Preis – Jan Pflugmacher
2. Preis – Jörg Drumm
3. Preis – Corinna Mezger